*
inhaber

Inhaberin:
Antje Scheel

Menu
Menu

 

Diabetes


In Deutschland sind mehr als 5 Millionen Diabetiker bekannt.


Der Typ 1-Diabetes tritt in der Regel schon bei Kindern und Jugendlichen auf und muß stets mit Insulin behandelt werden.


Der Typ 2-Diabetes entwickelt sich hauptsächlich bei Erwachsenen und besonders bei älteren Menschen. Mögliche Langzeitfolgen des Diabetes sind z.B. - schwere Netzhautschäden der Augen (Retinopathie) - Störungen der Nierenfunktion (Nephropathie) - Nervenschäden (Neuropathie). Diese können durch regelmäßige Kontrollen und eine frühzeitige und fachgerechte Therapie verhindert oder reduziert werden.


Über 90% der Diabetespatienten haben Typ 2-Diabetes. Diese Diabetesform wird völlig zu unrecht häufig bagatellisiert. Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen sind bei Diabetikern besonders sorgfältig zu behandeln. Sonst ist das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfall stark erhöht. Diabetische Nervenschäden und Gefäßveränderungen können zu einem sogenannten "Diabetischen Fußsyndrom" führen.


Durch eine gute Stoffwechseleinstellung fühlen Sie sich wieder deutlich leistungsfähiger. In besonderen oder komplizierten Fällen (z.B. bei Schwangerschaft, Insulin-Allergie, schweren Unterzuckerungen, Insulinpumpen, Fußproblemen und anderen) muss beim Diabetes unbedingt ein Spezialist eingeschaltet werden.


Wenn Sie noch Fragen haben, oder einen Blutzuckertest machen wollen, kommen Sie zu uns. Wir beraten Sie gerne.

 

Email: info@krabben-apotheke.de

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail